energie@egonline.ch T +41 58 680 20 05 Bürozeiten: Montag - Freitag 9:00 - 16:00 Uhr

Was ist ein ZEV?

Was ist ein ZEV?

Produzieren Sie auf Ihrem Dach gewinnbringend eigenen Solarstrom!

Als Besitzer einer Solarstromanlage dürfen Sie gemäss dem neuen Energiegesetz den Strom mit Bewohnern und Nachbarn teilen.

Ein solcher Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) ist geeignet für

    • Stockwerkeigentümer und Einfamilienhaussiedlungen:
      Bauen Sie gemeinsam eine Solarstromanlage und nutzen Sie den Solarstrom.
    • Für Wohnbaugenossenschaften und Liegenschaften von Pensionskassen und anderen Eigentümern:
      Investieren Sie in eine Solarstromanlage und verkaufen Sie den Solarstrom gewinnbringend an die Mieter der Liegenschaft.

 

  Wie funktioniert ein ZEV?

1 EIGENVERBRAUCH
Wenn die Sonne scheint, wird der Solarstrom direkt im Gebäude verbraucht. Alle Bewohner profitieren!

2 EINSPEISUNG
Überschüssiger Solarstrom wird ins Netz eingespeist und vom Energieversorger vergütet.

3 NETZBEZUG
Der Energieversorger liefert den zusätzlich zum Solarstrom benötigten Strom.